Kleinere althochdeutsche Denkmäler, PfB Pfälzer Beichte

PfB S331,1 Ih uuilla gote almahtigen allero minero suntono bigihtdig uuerdan ,
Normalisiert ih willu gote alamahtīgin allero mīnero suntōno bījihtīg wërdan ,
Flexion 1. Sg. N. 1. Sg. Präs. Ind. D. Sg. D. Sg. m. G. Pl. f. G. Pl. f. G. Pl. Pos. Inf.
Flexionsklasse unr. m., a-St. n-St. st. st. f., o-St. a-St./o-St. st. 3b
Flexionsklasse Lemma unr. m., a-St. a-St./o-St. a-St./o-St. a-St./o-St. f., jo-St./n-St. a-St./o-St. st. 3b
Wortart Pers.-Pron. Modalverb Subst. Adj. Indef.-Pron. Poss.-Pron. Subst. Adj. Hilfsverb
Wortart syntaktisch Pers.-Pron. Modalverb, finit EN Adj., attr., nachgest. Indef.-Determ., attr. Poss.-Determ., attr. Subst. Adj., präd./adv. Hilfsverb, Inf.
Lemma ih wellen got alamahtīg al mīn sunta bījihtīg wërdan
Wörterbuch-Bedeutung ich wollen, wünschen Gott allmächtig all, jeder mein Sünde, Vergehen bekennend, bījihtīg wërdan: (seine Sünden) bekennen, beichten' werden
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz finiter Satz, uneingeleiteter Satz, Hauptsatz
PfB S331,2 inti allen godes heilegon inti dir godes manne , so uuaz so ih unrehtes
Normalisiert inti allēm gotes heilagōm inti dir gotes manne , sō waʒ sō ih unrëhtes
Flexion D. Pl. m. G. Sg. D. Pl. m. 2. Sg. D. G. Sg. D. Sg. A. Sg. n. 1. Sg. N. G. Sg. n.
Flexionsklasse st. m., a-St. n-St. m., a-St. m., a-St. st.
Flexionsklasse Lemma a-St./o-St. m., a-St. a-St./o-St. m., a-St. m., Wz.-Nomen/a-St. a-St./o-St.
Wortart Konj. Indef.-Pron. Subst. Adj. Konj. Pers.-Pron. Subst. Subst. Int.-Pron. Pers.-Pron. Adj.
Wortart syntaktisch Konj. Indef.-Determ., attr. EN Adj., substant. Konj. Pers.-Pron. EN Subst. Int.-Pron., gener., rel. Pers.-Pron. Adj., substant.
Lemma inti al got heilag inti got man sō waʒ sō ih unrëht
Wörterbuch-Bedeutung und, auch all, jeder Gott heilig und, auch du Gott Mensch was (auch immer), was immer, alles was ich un(ge)recht, sündig, falsch
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz finiter Satz, Unterbrechung, eingeleiteter Satz, Attributsatz
PfB S331,3 gisahi odo unrehtes gihancti ; unrehtero uuorto , unrehtero uuerko ,
Normalisiert gisāhi ëdo unrëhtes gihengti ; unrëhtero worto , unrëhtero wërko ,
Flexion 1. Sg. Prät. Konj. G. Sg. n. 1. Sg. Prät. Konj. G. Pl. n. G. Pl. G. Pl. n. G. Pl.
Flexionsklasse st. 5 st. sw. 1a st. n., a-St. st. n., a-St.
Flexionsklasse Lemma st. 5 a-St./o-St. sw. 1a a-St./o-St. n., a-St. a-St./o-St. n., a-St.
Wortart Verb Konj. Adj. Verb Adj. Subst. Adj. Subst.
Wortart syntaktisch Vollverb, finit Konj. Adj., substant. Vollverb, finit Adj., attr. Subst. Adj., attr. Subst.
Lemma gisëhan ëdo unrëht gihengen unrëht wort unrëht wërk
Wörterbuch-Bedeutung (an)sehen, schauen, erblicken oder, und un(ge)recht, sündig, falsch erlauben, zulassen un(ge)recht, sündig, falsch Wort, Rede un(ge)recht, sündig, falsch Werk, Tat, Handlung
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz
PfB S331,4 ubilero gidanko ; ubilero lusto , ubiles uuillen ; fluachenes , liagennes ,
Normalisiert ubilero gidanko ; ubilero lusto , ubiles willin ; fluohhēnnes , liogannes ,
Flexion G. Pl. m. G. Pl. G. Pl. m. G. Pl. G. Sg. m. G. Sg. Inf. G. Sg. Inf. G. Sg.
Flexionsklasse st. m., a-St. st. m., a-St. st. m. sw. 3 st. 2a
Flexionsklasse Lemma a-St./o-St. m., a-St. a-St./o-St. f./m., i-St. a-St./o-St. m. sw. 3 st. 2a
Wortart Adj. Subst. Adj. Subst. Adj. Subst. Verb Verb
Wortart syntaktisch Adj., attr. Subst. Adj., attr. Subst. Adj., attr. Subst. Vollverb, Inf., substant. Vollverb, Inf., substant.
Lemma ubil gidank ubil lust ubil willo fluohhēn liogan
Wörterbuch-Bedeutung un(ge)recht, sündig, falsch Gedanke, Gesinnung, Neigung un(ge)recht, sündig, falsch Lust, Gelüste, Begierde un(ge)recht, sündig, falsch Willen, Wollen, Verlangen schmähen, (ver)fluchen, verwünschen lügen, die Unwahrheit sagen
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz
PfB S331,5 unrehtes stadales , unrehtes sedales ; unzin gangenti ,
Normalisiert unrëhtes stadales , unrëhtes sëdales ; unzi gangenti ,
Flexion G. Sg. m. G. Sg. G. Sg. m. G. Sg. Part. Präs.
Flexionsklasse st. m., a-St. st. m., a-St. red. 1
Flexionsklasse Lemma a-St./o-St. m., a-St. a-St./o-St. m., a-St. red. 1
Wortart Adj. Subst. Adj. Subst. Konj. Verb
Wortart syntaktisch Adj., attr. Subst. Adj., attr. Subst. Subj. Vollverb, Part. Präs., im Verbalkomplex
Lemma unrëht stadal unrëht sëdal unzi gangan
Wörterbuch-Bedeutung un(ge)recht, sündig, falsch Stehen, Stellung, Stand un(ge)recht, sündig, falsch Sitz(en) solange, während (zu Fuß) gehen
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz elliptischer Satz
PfB S331,6 unzin ih ritanti , unzin ih slafenti . unzin uuachenti , unzin ezanti ,
Normalisiert unzi ih rītenti , unzi ih slāfenti . unzi wahhēnti , unzi ëʒʒenti ,
Flexion 1. Sg. N. Part. Präs. 1. Sg. N. Part. Präs. Part. Präs. Part. Präs.
Flexionsklasse st. 1a red. 1 sw. 3 st. 5
Flexionsklasse Lemma st. 1a red. 1 sw. 3 st. 5
Wortart Konj. Pers.-Pron. Verb Konj. Pers.-Pron. Verb Konj. Verb Konj. Verb
Wortart syntaktisch Subj. Pers.-Pron. Vollverb, Part. Präs., im Verbalkomplex Subj. Pers.-Pron. Vollverb, Part. Präs., im Verbalkomplex Subj. Vollverb, Part. Präs., im Verbalkomplex Subj. Vollverb, Part. Präs., im Verbalkomplex
Lemma unzi ih rītan unzi ih slāfan unzi wahhēn unzi ëʒʒan
Wörterbuch-Bedeutung solange, während ich reiten, fahren solange, während ich (ein)schlafen solange, während (er)wachen solange, während essen, (ver)speisen
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz
PfB S331,7 unzin drinkanti ; maz unmezon fehonti ; minero spiungu , huares ,
Normalisiert unzi trinkenti ; maʒ unmëʒʒon fëhōnti ; mīnera spīwunga , huores ,
Flexion Part. Präs. A. Sg. Part. Präs. G. Sg. f. G. Sg. G. Sg.
Flexionsklasse st. 3a m./f., n./n-St., a-St. sw. 2 st. f., o-St. n., a-St.
Flexionsklasse Lemma st. 3a m./f., n./n-St., a-St. sw. 2 a-St./o-St. f., o-St. n., a-St.
Wortart Konj. Verb Subst. Adv. Verb Poss.-Pron. Subst. Subst.
Wortart syntaktisch Subj. Vollverb, Part. Präs., im Verbalkomplex Subst. Adv. Vollverb, Part. Präs., im Verbalkomplex Poss.-Determ., attr. Subst. Subst.
Lemma unzi trinkan maʒ unmëʒʒon fëhōn mīn spīwunga huor
Wörterbuch-Bedeutung solange, während trinken, schlürfen Speise, Essen maßlos genießen, verzehren, zu sich nehmen mein Lästerung Unzucht, Ehebruch
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz finiter Satz, Wiederaufnahme, eingeleiteter Satz, Attributsatz
PfB S331,8 thiuba , manslahda , meinero eido , minero fastun firbrochenero . mina
Normalisiert diuba , manaslahta , meinero eido , mīnera fastūn firbrohhanera . mīna
Flexion G. Sg. G. Sg. G. Pl. m. G. Pl. G. Sg. f. G. Sg. Part. Perf. st. G. Sg. f. A. Sg. f.
Flexionsklasse f., o-St. f., o-St. st. m., a-St. st. f. st. 4 st.
Flexionsklasse Lemma f., jo-St. f., o-St. a-St./o-St. m., a-St. a-St./o-St. f. st. 4 a-St./o-St.
Wortart Subst. Subst. Adj. Subst. Poss.-Pron. Subst. Verb Poss.-Pron.
Wortart syntaktisch Subst. Subst. Adj., attr. Subst. Poss.-Determ., attr. Subst. Vollverb, Part. Perf., attr., nachgest. Poss.-Determ., attr.
Lemma diuba manaslahta mein eid mīn fasta firbrëhhan mīn
Wörterbuch-Bedeutung Diebstahl Mord, Totschlag falsch Eid, Schwur mein Fasten(zeit) brechen, übertreten mein
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz finiter Satz, uneingeleiteter Satz, Hauptsatz
PfB S331,9 kirichun so ni- suahta so ih bi rehtemen scol
Normalisiert kirihhūn nī̆ suohta ih rëhtemin scal
Flexion A. Sg. 1. Sg. Prät. Ind. 1. Sg. N. D. Sg. 1. Sg. Präs. Ind.
Flexionsklasse f. sw. 1a m. Prät.-Präs.
Flexionsklasse Lemma f. sw. 1a m. Prät.-Präs.
Wortart Subst. Adv. Partikel Verb Konj. Pers.-Pron. Präp. Subst. Modalverb
Wortart syntaktisch Subst. Adv. Neg.-Partikel Vollverb, finit Subj. Pers.-Pron. Präp. Subst. Modalverb, finit
Lemma kirihha nī̆ suohhen ih rëhtamo sculan
Wörterbuch-Bedeutung Kirche, Tempel so, auf diese Art, auf diese Weise, derart nicht (auf)suchen so, wie ich bei, nach, hinsichtlich,wegen Recht sollen, müssen
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz finiter Satz, eingeleiteter Satz, Adverbialsatz, Modalsatz
PfB S331,10 so ni- ereta so ih be rehtemen scolta . heilega messa so ni- ereta so ih be
Normalisiert nī̆ ērēta ih rëhtemin scolta . heilaga missa nī̆ ērēta ih
Flexion 1. Sg. Prät. Ind. 1. Sg. N. D. Sg. 1. Sg. Prät. Ind. A. Sg. f. A. Sg. 1. Sg. Prät. Ind. 1. Sg. N.
Flexionsklasse sw. 3 m. Prät.-Präs. st. f., o-St. sw. 3
Flexionsklasse Lemma sw. 3 m. Prät.-Präs. a-St./o-St. f., o-St. sw. 3
Wortart Adv. Partikel Verb Konj. Pers.-Pron. Präp. Subst. Modalverb Adj. Subst. Adv. Partikel Verb Konj. Pers.-Pron. Präp.
Wortart syntaktisch Adv. Neg.-Partikel Vollverb, finit Subj. Pers.-Pron. Präp. Subst. Modalverb, finit Adj., attr. Subst. Adv. Neg.-Partikel Vollverb, finit Subj. Pers.-Pron. Präp.
Lemma nī̆ ērēn ih rëhtamo sculan heilag missa nī̆ ērēn ih
Wörterbuch-Bedeutung so, auf diese Art, auf diese Weise, derart nicht (ver)ehren, hochschätzen so, wie ich bei, nach, hinsichtlich,wegen Recht sollen, müssen heilig, geweiht Messe so, auf diese Art, auf diese Weise, derart nicht (ver)ehren, hochschätzen so, wie ich bei, nach, hinsichtlich,wegen
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz finiter Satz, uneingeleiteter Satz, Hauptsatz finiter Satz, eingeleiteter Satz, Adverbialsatz, Modalsatz finiter Satz, uneingeleiteter Satz, Hauptsatz finiter Satz, eingeleiteter Satz, Adverbialsatz, Modalsatz
PfB S331,11 rehtemen scolta . heilegan uuizod so ni- gihialt so ih be rehtemen
Normalisiert rëhtemin scolta . heilagan wiʒʒōd nī̆ gihielt ih rëhtemin
Flexion D. Sg. 1. Sg. Prät. Ind. A. Sg. m. A. Sg. 1. Sg. Prät. Ind. 1. Sg. N. D. Sg.
Flexionsklasse m. Prät.-Präs. st. m., a-St. red. 1 m.
Flexionsklasse Lemma m. Prät.-Präs. a-St./o-St. m./n., a-St. red. 1 m.
Wortart Subst. Modalverb Adj. Subst. Adv. Partikel Verb Konj. Pers.-Pron. Präp. Subst.
Wortart syntaktisch Subst. Modalverb, finit Adj., attr. Subst. Adv. Neg.-Partikel Vollverb, finit Subj. Pers.-Pron. Präp. Subst.
Lemma rëhtamo sculan heilag wiʒʒōd nī̆ gihaltan ih rëhtamo
Wörterbuch-Bedeutung Recht sollen, müssen heilig, geweiht Gesetz, Gebot so, auf diese Art, auf diese Weise, derart nicht einhalten, befolgen so, wie ich bei, nach, hinsichtlich,wegen Recht
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz finiter Satz, uneingeleiteter Satz, Hauptsatz finiter Satz, eingeleiteter Satz, Adverbialsatz, Modalsatz
PfB S331,12 scolta . minan curs ni- giuulta so ih be rehtemen scolta .
Normalisiert scolta . mīnan kurs nī̆ gifulta ih rëhtemin scolta .
Flexion 1. Sg. Prät. Ind. A. Sg. m. A. Sg. 1. Sg. Prät. Ind. 1. Sg. N. D. Sg. 1. Sg. Prät. Ind.
Flexionsklasse Prät.-Präs. st. m., a-St./i-St. sw. 1a m. Prät.-Präs.
Flexionsklasse Lemma Prät.-Präs. a-St./o-St. m., a-St./i-St. sw. 1a m. Prät.-Präs.
Wortart Modalverb Poss.-Pron. Subst. Partikel Verb Konj. Pers.-Pron. Präp. Subst. Modalverb
Wortart syntaktisch Modalverb, finit Poss.-Determ., attr. Subst. Neg.-Partikel Vollverb, finit Subj. Pers.-Pron. Präp. Subst. Modalverb, finit
Lemma sculan mīn kurs nī̆ gifullen ih rëhtamo sculan
Wörterbuch-Bedeutung sollen, müssen mein geistliche Übungen nicht erfüllen so, wie ich bei, nach, hinsichtlich,wegen Recht sollen, müssen
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz finiter Satz, uneingeleiteter Satz, Hauptsatz finiter Satz, eingeleiteter Satz, Adverbialsatz, Modalsatz
PfB S331,13 ni- uuas so ih be rehtemen scolta . thurftige n- intfiang so ih
Normalisiert nī̆ was ih rëhtemin scolta . durftīge nī̆ intfieng ih
Flexion 1. Sg. Prät. Ind. 1. Sg. N. D. Sg. 1. Sg. Prät. Ind. A. Pl. m. 1. Sg. Prät. Ind. 1. Sg. N.
Flexionsklasse st. 5 m. Prät.-Präs. st. red. 1
Flexionsklasse Lemma st. 5 m. Prät.-Präs. a-St./o-St. red. 1
Wortart Partikel Hilfsverb Konj. Pers.-Pron. Präp. Subst. Modalverb Adj. Partikel Verb Konj. Pers.-Pron.
Wortart syntaktisch Neg.-Partikel Hilfsverb, finit Subj. Pers.-Pron. Präp. Subst. Modalverb, finit Adj., substant. Neg.-Partikel Vollverb, finit Subj. Pers.-Pron.
Lemma nī̆ wësan ih rëhtamo sculan durftīg nī̆ intfāhan ih
Wörterbuch-Bedeutung nicht sein so, wie ich bei, nach, hinsichtlich,wegen Recht sollen, müssen bedürftig, arm, notleidend nicht empfangen so, wie ich
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz finiter Satz, uneingeleiteter Satz, Hauptsatz finiter Satz, eingeleiteter Satz, Adverbialsatz, Modalsatz finiter Satz, uneingeleiteter Satz, Hauptsatz finiter Satz, eingeleiteter Satz, Adverbialsatz, Modalsatz
PfB S331,14 be rehtemen scolta . alamusan ni- gab so ih be rehtemen scolta .
Normalisiert rëhtemin scolta . alamuosan nī̆ gab ih rëhtemin scolta .
Flexion D. Sg. 1. Sg. Prät. Ind. A. Sg. 1. Sg. Prät. Ind. 1. Sg. N. D. Sg. 1. Sg. Prät. Ind.
Flexionsklasse m. Prät.-Präs. n., a-St. st. 5 m. Prät.-Präs.
Flexionsklasse Lemma m. Prät.-Präs. n., a-St. st. 5 m. Prät.-Präs.
Wortart Präp. Subst. Modalverb Subst. Partikel Verb Konj. Pers.-Pron. Präp. Subst. Modalverb
Wortart syntaktisch Präp. Subst. Modalverb, finit Subst. Neg.-Partikel Vollverb, finit Subj. Pers.-Pron. Präp. Subst. Modalverb, finit
Lemma rëhtamo sculan alamuosan nī̆ gëban ih rëhtamo sculan
Wörterbuch-Bedeutung bei, nach, hinsichtlich,wegen Recht sollen, müssen Almosen nicht (hin)geben, (dar)bieten, (dar)bringen so, wie ich bei, nach, hinsichtlich,wegen Recht sollen, müssen
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz finiter Satz, uneingeleiteter Satz, Hauptsatz finiter Satz, eingeleiteter Satz, Adverbialsatz, Modalsatz
PfB S331,15 ana urloub gap thaz ih ni- scolta . ana urloub infiang thaz ih
Normalisiert ānu urloub gab daʒ ih nī̆ scolta . ānu urloub intfieng daʒ ih
Flexion A. Sg. 1. Sg. Prät. Ind. A. Sg. n. 1. Sg. N. 1. Sg. Prät. I. A. Sg. 1. Sg. Prät. Ind. A. Sg. n. 1. Sg. N.
Flexionsklasse n., a-St. st. 5 Prät.-Präs. n., a-St. red. 1
Flexionsklasse Lemma n., a-St. st. 5 Prät.-Präs. n., a-St. red. 1
Wortart Präp. Subst. Verb Dem.-Pron. Pers.-Pron. Partikel Modalverb Präp. Subst. Verb Dem.-Pron. Pers.-Pron.
Wortart syntaktisch Präp. Subst. Vollverb, finit Dem.-Determ., substit., rel. Pers.-Pron. Neg.-Partikel Modalverb, finit Präp. Subst. Vollverb, finit Dem.-Determ., substit., rel. Pers.-Pron.
Lemma ānu urloub gëban dër ih nī̆ sculan ānu urloub intfāhan dër ih
Wörterbuch-Bedeutung ohne Erlaubnis (hin)geben, (dar)bieten, (dar)bringen dieser, der(selbe); diese, die; dieses, das ich nicht sollen, müssen ohne Erlaubnis empfangen dieser, der(selbe); diese, die; dieses, das ich
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz finiter Satz, uneingeleiteter Satz, Hauptsatz finiter Satz, eingeleiteter Satz, Objektsatz finiter Satz, uneingeleiteter Satz, Hauptsatz finiter Satz, eingeleiteter Satz, Objektsatz
PfB S331,16 ni- scolta . zuene ni- gisuanta the ih be rehtemen scolta .
Normalisiert nī̆ scolta . zwēne nī̆ gisuonta ih rëhtemin scolta .
Flexion 1. Sg. Prät. Ind. A. Pl. m. 1. Sg. Prät. Ind. 1. Sg. N. D. Sg. 1. Sg. Prät. Ind.
Flexionsklasse Prät.-Präs. unr. sw. 1a m. Prät.-Präs.
Flexionsklasse Lemma Prät.-Präs. unr. sw. 1a m. Prät.-Präs.
Wortart Partikel Modalverb Kard. Partikel Verb Partikel Pers.-Pron. Präp. Subst. Modalverb
Wortart syntaktisch Neg.-Partikel Modalverb, finit Kard., substant. Neg.-Partikel Vollverb, finit Rel.-Partikel Pers.-Pron. Präp. Subst. Modalverb, finit
Lemma nī̆ sculan zwēne nī̆ gisuonen ih rëhtamo sculan
Wörterbuch-Bedeutung nicht sollen, müssen zwei nicht versöhnen dieser, der(selbe); diese, die; dieses, das ich bei, nach, hinsichtlich,wegen Recht sollen, müssen
Reim
Sprache ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd. ahd.
Satz finiter Satz, uneingeleiteter Satz, Hauptsatz finiter Satz, eingeleiteter Satz, Attributsatz

Quelle: Donhauser, Karin; Gippert, Jost; Lühr, Rosemarie; ddd-ad (Version 1.1), Humboldt-Universität zu Berlin.
http://www.deutschdiachrondigital.de und http://hdl.handle.net/11022/0000-0007-C9C7-6. Lizenz: Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany